Das Metallbauhandwerk hat bei uns eine lange Tradition.

Vor vermutlich über 400 Jahren entstand die heutige Firma Knorrenschild. Leider existieren erst ab 1824 Aufzeichnungen unserer Vorfahren. Damals noch als Dorfschmiede für den Hufbeschlag und den Wagenbau im Ort aufgesucht, überlebten und durchlebten unsere Vorfahren etliche Kriege und Krisen und überließen uns dennoch einen Betrieb, der auf fundierter Handwerkskunst aufbauend, seine Kundschaft im Metallbau und Stahlbau hat. Etliche Generationen nach den Anfängen übernahm Ferdinand Knorrenschild von seinem Vater den Betrieb im Jahre 1957 bevor sein Sohn Josef Knorrenschild den Betrieb 1961 übernahm. Schon in dieser Zeit vollzog sich der Wandel von der Dorfschmiede zur Bauschlosserei mit Fertigung und Montage von Geländern, Toren, Türen etc. aber auch der Handel und die Reparatur von landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, sowie auch der Hufbeschlag gehörten noch dazu. Martin Knorrenschild legte 1986 seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Arnsberg ab und bestand die Schweißfachmannprüfung.





1993 übernahm er zunächst als Pächter den Betrieb und führt ihn bis heute. Seit März 2002 ist Martin Knorrenschild Obermeister der Metallinnung Höxter Warburg und seit Herbst 2009 Mitglied im Vorstand des Fachverbandes Metall NRW.1962 wurde der erste Lehrling eingestellt und bis heute haben 25 Lehrlinge die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Derzeit befinden sich 3 Lehrlinge in der Ausbildung. Jährlich ca. 3 Schülerpraktikanten sowie Praktikanten verschiedener Bildungseinrichtungen durchlaufen Ihr Betriebspraktikum beim Metallbau Knorrenschild. Zum heutigen Leistungsspektrum gehört der Metallbau und Stahlbau. Im einzelnen: die individuelle Fertigung von Bauteilen aus Stahl und Edelstahl. Egal ob es sich hierbei um Treppen, Geländer, Türen, Stahlhallen, Stahlkonstruktionen, Fluchttreppenanlagen, Balkonanlagen, etc. handelt. Die individuelle Entwicklung, Planung und Fertigung, immer in Rücksprache mit dem Kunden, zeichnet den Betrieb aus. Für alle erdenklichen Situationen werden Lösungen entwickelt und ausgeführt.